vhw Mitarbeiter/innen laufen für den guten Zweck

Erstmalig haben wir in diesem Jahr am HSH Nordbank Run teilgenommen. Mit insgesamt 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind wir als vhw-Team an den Start gegangen und haben uns der 4 Kilometer langen Laufstrecke durch die HafenCity gestellt.

Nach dem Startschuss ging es für die Sportler quer durch die HafenCity. Die Strecke startete am Kreuzfahrt-Terminal und führte anschließend über den Magdeburger Hafen, entlang des Geländes der HafenCityUniversität, durch den kürzlich eröffneten Baaken-Park sowie das Baakenhafen-Quartier, über den Lohsepark, die Brooktorpromenade und den Dalmannkai wieder zurück zum Kreuzfahrt-Terminal.

Im Vordergrund des Laufes steht jedoch nicht der Wettkampf unter den Firmenteams, sondern der wohltätige Zweck. Jedes Unternehmen zahlt bei der Anmeldung 7 Euro je Läufer und 10 Euro je Team an den Veranstalter. Mit den erlaufenen Geldern wird Kindern und Jugendlichen aus finanziell schwächer gestellten Hamburger Familien geholfen. Konkret wird den Kindern im Rahmen des Projekts „Kids in die Clubs“ Sport im Verein ermöglicht, indem z.B. die Mitgliedsbeiträge oder die Teilnahme an Wettkämpfen und Sportreisen übernommen werden.

Insgesamt kam in diesem Jahr eine Summe in Höhe von 162.500 Euro zugunsten von Hamburger Kindern zusammen.

Angespornt durch den wohltätigen Zweck und motiviert von der fröhlichen Stimmung freuen sich die vhw Läufer und Läuferinnen schon auf die Teilnahme im nächsten Jahr.

 

Mitarbeiter/innen aus verschiedenen Unternehmensbereichen der vhw nahmen HSH Nordbank Run teil (Bildquelle: vhw).

Zurück