Seniorenresidenz Neugraben

Sorglos leben in angenehmer Atmosphäre südlich der Elbe

Die Seniorenresidenz Neugraben liegt südlich der Elbe, umgeben von den Harburger Bergen und der Fischbeker Heide in der Nähe des Alten Landes. Gleich hinter dem Haus lädt ein Wald- und Heidegebiet zu Spaziergängen ein. Das Zentrum von Neugraben befindet sich in unmittelbarer Nähe.

mehr

Die Seniorenresidenz Neugraben gehört zur Vereinigten Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft eG, die bereits seit mehr als 40 Jahren Wohnen und Pflege für Senioren anbietet. Diese langjährige Erfahrung garantiert Ihnen kompetente Ansprechpartner und ein erprobtes und bewährtes Wohn- und Betreuungskonzept.

Unser Anspruch ist Ihr Wohlbefinden – Tag für Tag. In Ihrem selbsteingerichteten Appartement haben Sie Ihren persönlichen Freiraum – bei größtmöglicher Sicherheit und mit soviel Komfort wie Sie mögen. Bei uns gestalten Sie Ihr modernes Ein- bis Zwei-Zimmer-Appartement mit Duschbad, Küchenzeile, Balkon sowie Telefon-, Kabel- und Internetanschluss ganz nach Ihrem Geschmack.

Unser 24-Stunden-Hausnotruf gibt Ihnen ein gutes Gefühl von Sicherheit. Kultur-, Freizeit- und Fitnessaktivitäten bieten Abwechslung und Anregung. Und die Küche verwöhnt Sie täglich mit abwechslungsreichen Menüs.

Bei uns leben

Die Seniorenresidenz Neugraben bietet viel mehr als selbstbestimmtes Wohnen. Bei uns haben Sie für alle Fälle vorgesorgt: Therapieangebote, fachlich angeleitete Aktivgruppen, technische Hilfeleistungen, ambulante Pflege, Pflegewohnen (stationäre Pflege) – alles unter einem Dach.

mehr

So können Sie Ihr Leben mit Sicherheit unbeschwert genießen. Wenn Sie akut erkranken, unterstützen wir Sie ohne zusätzliche Kosten bis zu 30 Tage im Kalenderjahr in Ihrem Appartement (z.B. durch hauswirtschaftliche Hilfestellungen). Bei längerer Pflegebedürftigkeit steht beispielsweise unser eigener Ambulanter Dienst zur Verfügung, der Sie in Ihrem Appartement betreuen kann. Auf Wunsch kann darüber hinaus unsere betreute Tagesgruppe „Kiek in“ eine Unterstützung sein, denn diese gibt dem Tag Struktur und der Seele Geborgenheit. In unserem Pflegewohnbereich sind wir für Sie da, wenn das Wohnen im Appartement zu beschwerlich wird oder nicht mehr möglich sein sollte.

Unsere Veranstaltungen

Ausstellungen in der hauseigenen Galerie am Falkenberg sind geöffnet montags bis freitags 09:00 bis 16:45 Uhr und samstags 10:00 bis 15:00 Uhr.

Wir würden uns freuen, Sie zu einer dieser Veranstaltungen begrüßen zu können!

Bitte melden Sie sich unter Tel.: 040 70 11 2000 zu unseren Veranstaltungen an.

| Restaurant Haus 3

Nachmittagskonzert mit Natalia Anchutina (Domra) und Lothar Freund (Klavier)

Erleben Sie ein außergewöhnliches Konzert mit Russlands erster Preisträgerin für Domra, Natalia Anchutina und ihrem Klavierpartner Lothar Freund.

Kostenbeitrag: 13,00 €

| Restaurant Haus 3

Autorenlesung - "Falkenberg" mit Regine Seemann

Das Buch "Falkenberg" berührt viele Themen: Legenden, Größenwahn, Hass und Liebe. Die beiden Kommissarinnen Stella Brandes und Banu Kurtoglu führen den Leser durch die Ermittlungen in Hamburg als auch durch ihr turbulentes Privatleben.

Kostenbeitrag: 10,00 €

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kulturhaus Süderelbe e.V.

| Galerie am Falkenberg

"Realistische Malerei in Pastell und Aquarell"- Vernissage zur Ausstellung von Karin Hoh

Die Künstlerin Karin Hoh stellt ihre wundervollen Bilder von Flora und Fauna, Stillleben und Landschaften vom 11. April 2019 bis 02. Juli 2019 vor.

Kostenfrei

mehr Termine

| Restaurant Haus 3

Nachmittagskonzert mit Natalia Anchutina (Domra) und Lothar Freund (Klavier)

Erleben Sie ein außergewöhnliches Konzert mit Russlands erster Preisträgerin für Domra, Natalia Anchutina und ihrem Klavierpartner Lothar Freund.

Kostenbeitrag: 13,00 €

| Restaurant Haus 3

Autorenlesung - "Falkenberg" mit Regine Seemann

Das Buch "Falkenberg" berührt viele Themen: Legenden, Größenwahn, Hass und Liebe. Die beiden Kommissarinnen Stella Brandes und Banu Kurtoglu führen den Leser durch die Ermittlungen in Hamburg als auch durch ihr turbulentes Privatleben.

Kostenbeitrag: 10,00 €

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kulturhaus Süderelbe e.V.

| Galerie am Falkenberg

"Realistische Malerei in Pastell und Aquarell"- Vernissage zur Ausstellung von Karin Hoh

Die Künstlerin Karin Hoh stellt ihre wundervollen Bilder von Flora und Fauna, Stillleben und Landschaften vom 11. April 2019 bis 02. Juli 2019 vor.

Kostenfrei

| Restaurant Haus 3

Multimedia-Vortrag "Taiwan" – von Ekkehard Bruns

Ekkehard Bruns führt Sie auf eine Bilderreise durch die wundervolle Insel „Taiwan“. Entdecken Sie das Land aus einem anderen Blickwinkel.

Kostenbeitrag: 9,00 €

| Restaurant Haus 3

"Nachmittagskonzert" mit Mallet Duo

Hören Sie klassische Stücke, die "Mallet Duo" speziell für Marimba und Xylophon umgeschrieben haben.

Kostenbeitrag: 10,00 €

| Restaurant Haus 3

"Du bist meine Mutter" - Klaus-Volker Roth, D.a.S. Theater Köln

Dieses preisgekrönte Theaterstück zeigt Alltägliches zwischen Mutter und Tochter. Nähe und Distanz wechseln wie das Erinnern und das Verschwinden der gemeinsamen Geschichte.

Kostenbeitrag: 13,00 €

Eine Veranstaltung innerhalb der vhw-Aktionswoche 2019 in Kooperation mit dem Kulturhaus Süderelbe e.V.

| in Haus 3

"Tag der offenen Tür"

Wir laden Sie herzlich in unserem Hause ein. Werfen Sie einen Blick hinter den Kulissen und lernen Sie unser Haus kennen.

Eine Veranstaltung der vhw-Aktionswoche 2019.

Wir sind für Sie da - Unser Team

Wir verstehen uns als Team, helfen und unterstützen uns gegenseitig, achten auf persönliche Grenzen und bieten bei fachlichen Problemen individuelle Unterstützung an.

Unsere Mitarbeiter sind uns wichtig. Aus diesem Grund führen wir jährlich Mitarbeiterjahresgespräche und alle 2 Jahre eine Mitarbeiterbefragung durch. Ziel dabei ist es, die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu ermitteln. In der täglichen Kommunikation mit Leitungskräften findet ein ständiger Informationsaustausch statt, in welchem die Belange und Wünsche der Mitarbeiter Berücksichtigung finden.

Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Ausbildung und Qualifikation sowie die Förderung und Motivation aller Mitarbeiter nehmen eine zentrale Stellung in der Unternehmenskultur ein. Durch regelmäßige Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen wird das Qualitätsniveau gesichert und kontinuierlich weiter entwickelt. Nach vorheriger Bedarfsermittlung wird jährlich ein Fortbildungskatalog erstellt, es erfolgt eine Auswertung, und das Ergebnis fließt in die erneute Planung ein.

Ausbildung

Der Bereich Ausbildung hat für uns einen sehr hohen Stellenwert. Seit vielen Jahren sind wir einer der größten Ausbildungsbildungsbetriebe in der Altenpflege in Hamburg mit mehr fast 30 Jahren Ausbildungserfahrung. Wir bilden mit jährlich zwei Ausbildungsjahrgängen (jeweils im Februar und August) zum staatlich anerkannten Altenpfleger sowie zum August jeden Jahres zum Gesundheits- und Pflegeassistenten aus.

Einrichtungsleitung
Frank Esselmann
Pflegedienstleitung
Hanna Wilczeswska-Nogly